Sonntag, 25. Januar 2009

Stolz auf die Kinder:

Drei Mütter unterhalten sich über ihre Söhne.

Da protzt die erste und sagt: "Ja, mein Sohn hat nun bereits seine zweite Tankstelle aufgemacht!"

Die zweite Mutter prahlt: "Und mein Sohn ist vor kurzem zum Direktor eines riesigen Supermarktes ernannt worden!

Was macht Ihr Sohn denn so?" fragt sie die dritte Mutter.

"Mein Sohn ist schwul."

"Das ist ja ganz schlimm!" rufen die ersten beiden Mütter aus.

"Nein wieso? Er muss praktisch nichts arbeiten, denn er wird ausgehalten von zwei ganz tollen und reichen Freunden, von denen der eine hat zwei Tankstellen besitzt und der andere Direktor eines Supermarktes ist."

Kommentare: