Sonntag, 18. Januar 2009

... auch genial:

"Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du immer willst, was du tust."
(Leo Tolstoi; russischer Schriftsteller; 1828-1910)

"Den Willen gibt Gott, den Zwang die Not."
("altväterlich")

"Die Freiheit existiert, und auch der Wille existiert; aber die Willensfreiheit existiert nicht, denn ein Wille, der sich auf seine Freiheit richtet, stösst ins Leere."
(Thomas Mann; deutscher Schriftsteller; 1875-1955)

"Man kann einen Birnbaum nicht mit der Peitsche antreiben, damit er vorzeitig Früchte trägt, oder den Weizen an den Wurzeln kitzeln, daß er schneller reift. Soll der Mensch um so vieles anders beschaffen sein? Ich glaube nicht. Auch in ihm wirkt ein ordnendes Gesetz ihm allein eigen und gemäß."
(Karl Heinrich Waggerl; einer der meistgelesenen, österreichischen Autoren; 1997-1973)

"Wir sind gleichzeitig Zuschauer und Schauspieler im großen Drama des Seins."
(Niels Bohr; dänischer Physiker; 1885-1962)

"Wenn es die Hörer mitreißt, ist es Unterhaltung, wenn nicht, ist es Kunst."
"Es gibt Wohltäter, die es gern sehen, auf frischer Tat ertappt zu werden."
(Louis Armstrong; amerikanischer Jazzmusiker; 1901-1971)

Kommentare:

  1. Schöne Zitate! Danke und herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. wow! klasse, was du so aufstöberst

    AntwortenLöschen
  3. Faszinierende Zitate! Danke.
    Gefallen mir.
    Liebe Grüße
    Markus

    AntwortenLöschen